Mein Resümee aus 2017

Jahreszahlen 2017 und 2018 im Berg

2017 ist nun Geschichte. Viel ist passiert. Vieles leider nicht … Grund genug mal Bilanz zu ziehen und mein persönliches Resümee aus 2017 hier niederzuschreiben. Mein Blog Myownfitway hat sich insbesondere im 1. Halbjahr dieses Jahr sehr gut weiterentwickelt. Ich habe viel Arbeit in den Blog gesteckt, viele Rezepte gemeinsam mit meiner Frau ausprobiert und entwickelt und hier niedergeschrieben. Insgesamt ist der die Masse an Content stetig gewachsen. Darauf bin ich stolz. Im 2. Ab August etwa habe ich den Blog leider vernachlässigt. Keine Ahnung warum. Ich hatte einfach andere Dinge im Kopf und die waren mir zu diesem Zeitpunkt einfach wichtiger. Leider sind deshalb im 2. Halbjahr 2017 deshalb keine neuen Inhalte für den Blog entstanden.

Sportlicher Durchhänger

Sportlich hat sich in 2017 auch einiges getan. Zu Beginn startete ich wie noch zum Ende 2016 auch mit meinem ganz normalen Training. Sprich: Alle 2 Tage etwa 2 Stunden Sport. Motiviert durch stetiges Muskelwachstum und konstantes bzw. leicht abnehemendes Körpgewicht hielt ich das auch noch etwa bis Mai durch. Dann verließ mich die Freude am Sport. Es war nicht von jetzt auf gleich. Sondern es war viel mehr die fehlende Zeit für andere Dinge. So hatte ich mit intensivere, Sport immer weniger Zeit für andere Hobbys oder meine Frau. Auch die strikte Ernährung ohne jegliche Auswüchse ging mir irgendwie auf die Nerven. So machte ich mit der Zeit immer weniger Sport. Bis ich schließlich zum Ende 2017 fast gar kein Fitnessstudio mehr von innen gesehen habe.

Viele werden jetzt vielleicht denken: Katastrophe. Doch ganz so drastisch sehe ich das selbst nicht. Ich muss sagen, mir hat das ganze gut getan. Ich hatte einfach Zeit für andere Dinge und die waren bzw. sind mir wichtig. Mein Körpergewicht ist auch keineswegs aus dem Ruder gelaufen. Nach Abschluss der Weihnachtsvöllerei und dem alljährlichen Silvesterraclette stehe ich nun bei knapp 97 Kilogramm. Meinem Credo: Nie mehr über 100 Kilogramm bin ich damit glücklicherweise immer noch treu 😉

2018 geht es rund

Ich hasse Vorsätze. Und genau deshalb gibt es bei mir auch keine und ich werde hier an dieser Stelle keine niederschreiben. Aber: Für 2018 habe ich mir wieder einiges vorgenommen! Zum einen werde ich wieder sportlich Gas geben. Wahrscheinlich nicht mehr so krass wie noch in 2016. Ziel sind 2 harte Trainingseinheiten pro Woche. Körpergewicht soll wieder runter auf 93 Kilogramm. Das dürfte nicht sehr schwer werden. Wahrscheinlich reichen schon das Weglassen von Alkohol und das Einsparen von ein paar Kohlenhydraten 😉 Insgesamt ist mein Ziel für 2018, dass Sport, Freizeit und Alltag ins Gleichgewicht kommen. Sport ist zwar wichtig und macht mir auch Spaß. Aber es gibt halt auch andere wichtige Dinge. Und die müssen allesamt irgendwie in Einklang gebracht werden.

Doch auch hier im Blog wird sich 2018 wieder einiges tun. Ich werde wieder regelmäßig kochen und Rezepte einstellen. Der Inhalt soll wachsen. Insbesondere Lowcarb-Rezepte sollen dazukommen. Vor allem leicht zu kochende Gerichte für den Alltag sind mein Ziel. Ich hoffe, ihr seid auch in 2018 immer noch dabei 😉

Folge Mir oder teile diesen Inhalt!

Schreibe einen Kommentar